Galleria Borghese Tipps

Galleria Borghese: Tipps für Ihren Besuch

Die Galleria Borghese ist ein Juwel der italienischen Kunstkultur, das sich direkt in der Villa Borghese befindet und eines der meistbesuchten Museen von Rom ist. Aus der ganzen Welt reisen die Besucher an, um die spektakulären Innenräume zu besichtigen und die Skulpturen und Galleria Borghese-Gemälde von historischen Künstlern wie Caravaggio, Raffael, Bernini und Tizian sowie vielen anderen zu besichtigen.

Damit Sie Ihren Besuch in der Galleria Borghese optimal gestalten können, finden Sie hier wertvolle Insidertipps.

Tipps für Ihren Besuch in der Galleria Borghese

  • Online-Reservierungen: Galleria Borghese-Tickets sind oft schnell ausverkauft, besonders weil nur jeweils 360 Besucher in der Galerie zugelassen sind. Buchen Sie Ihre Tickets ein bis zwei Wochen im Voraus online, um garantierten Zugang zu erhalten.
  • Besuchsplanung: Da die Besucherzeiten auf zwei Stunden ab dem Einlass reduziert wurden, empfiehlt es sich, den Besuch gründlich zu planen, um die gesamte Galleria Borghese besichtigen zu können. Beginnen Sie Ihre Besichtigung am besten in der ersten Etage, da die meisten Besucher zuerst das Erdgeschoss erkunden.
  • Frühzeitiges Ankommen: Kommen Sie mindestens 30 Minuten vor Ihrem Zeitfenster in der Galleria Borghese an. Taschen oder Gepäckstücke müssen an der Garderobe im Untergeschoss aufgeben werden. Je nachdem, wie voll die Galerie am Tag Ihres Besuchs ist, kann die Garderobennutzung einige Zeit in Anspruch nehmen.
  • Besuche bei Sonnenuntergang: Besuchen Sie die Galleria Borghese möglichst am Abend, um die Gärten der Villa Borghese und die Pincio-Terrasse bei Sonnenuntergang zu erleben und spektakuläre Aussichten über Rom zu genießen.
  • Gartenplan: Die Gärten der Villa Borghese erstrecken sich über fast 300 Hektar Land und weisen verschiedene Ebenen und Einrichtungen auf. Am besten schauen Sie sich vor Ihrem Besuch einen Plan der Gärten an, um Ihr Erlebnis voll auskosten zu können. Dadurch finden Sie sich nicht nur besser in den Gärten zurecht, sondern können genau die Attraktionen besichtigen, die Sie auch wirklich interessieren.
  • Toiletten: In den Gärten der Villa Borghese gibt es eine begrenzte Anzahl an öffentlichen Toiletten. Wenn Sie die Gärten an einem überfüllten Tag besuchen, dauert es vielleicht etwas, bis Sie an der Reihe sind. Um langes Anstehen zu vermeiden, nutzen Sie am besten die Toilette in der Galleria Borghese, zu der Sie im Rahmen Ihres Eintrittstickets Zugang erhalten.
  • Ankunft mit dem Bus: Am besten planen Sie Ihre Galleria Borghese-Anfahrt mit dem Bus. Die nächstgelegene Haltestelle ist Pinciana/Museo Borghese, die fußläufig zur Galerie liegt.
  • Audioguides: Erweitern Sie Ihr Erlebnis mit einem informativen Audioguide, der vor Ort gegen einen Aufpreis von 5 Euro erhältlich ist.
  • Freier Eintritt: Von Oktober bis März ist der Eintritt am ersten Sonntag des Monats für alle Besucher frei. Dennoch muss der Besuch im Voraus reserviert werden.
  • Städtepässe: Mit dem Roma- oder dem OMNIA-Pass können Sie die Galleria Borghese kostenlos bzw. zu einem ermäßigten Preis besuchen. Auch hier muss der Besuch jedoch im Voraus online gebucht werden.
  • Gastronomie: Sie können im Restaurant in der Galleria Borghese oder in den verschiedenen Lokalen in der Villa Borghese etwas essen.
  • Barrierefreiheit: Die meisten Bereiche der Galleria Borghese sind rollstuhlgerecht. Die Eingänge und Aufzüge wurden für Personen mit körperlichen Einschränkungen konzipiert. Je nach Verfügbarkeit können Rollstühle auch am Eingang ausgeliehen werden.
Wählen Sie Ihre Galleria Borghese-Tickets

Galleria Borghese Tickets

Digitale Tickets
Sofortbestätigung
Dauer: 2 Std.
Mehr anzeigen +

Geführte Galleria Borghese-Tour (auf Englisch) mit bevorzugtem Eintritt

Digitale Tickets
Sofortbestätigung
Dauer: 2 Std.
Schnelleinlass
Mehr anzeigen +

Kombitickets: Galleria Borghese und Bioparco

Dauer: 1 Std.
Mehr anzeigen +
ab 43 €41,38 €
3 % Rabatt